5. Spieltag (Nachholspiel)

ESV Nördlingen 4 – VSC Donauwörth 2                 1888 : 1917 Holz (1:5 Mannschaftspunkte)

Im Nachholspiel war die 2.Mannschaft zu Gast beim ESV Nördlingen. In der Startpaarung konnte Wolfgang Meier (507 Holz) alle vier Sätze für sich entscheiden und den Mannschaftspunkt sichern. Auch Elfriede Ruhl (463 Holz) konnte zwei Satzpunkte gewinnen. Am Ende war das Glück auf ihrer Seite und sie holte mit 7 Holz mehr den Mannschaftspunkt. Mit 50 Holz und zwei Mannschaftspunkte Vorsprung startete die zweite Paarung. Marco Bohnhardt (422 Holz) musste gegen den stärksten Nördlinger ran. Er konnte keinen Satz gewinnen und verlor 134 Holz. Auf den Nachbarbahnen kegelte Franz Oberholzner (525 Holz). Er gewann alle vier Sätze und holte nicht nur den Mannschaftspunkt, sondern konnte 113 Holz gut machen. Am Ende setzten sich die Donauwörther durch und konnten das Spiel verdient gewinnen.