3. Spieltag

SKK Mörslingen 3 – VSC Donauwörth 1                 1925 : 2099 Holz (1:5 Mannschaftspunkte)

Die 1. Mannschaft war zu Gast beim SKK Mörslingen. Nach der knappen Niederlage in Nördlingen sollten heute die ersten zwei Punkte geholt werden. In der Startpaarung lief alles nach Plan. Zwar musste Wolfgang Meier (487 Holz) mit zwei gewonnen Sätzen den Mannschaftspunkt abgeben, dennoch konnte ein Mannschaftspunkt geholt werden. Jürgen Kapfer (538 Holz) holte 3 Sätze und gewann dadurch sein Match. Mit 40 Holz Vorsprung ging die zweite Paarung ins Rennen. Dort konnten Steffen Reddel (545 Holz) und Stefan Meier (529 Holz) beide Mannschaftspunkte holen und den Sack zu machen.

 

SpG Bausch Holzheim 4 – VSC Donauwörth 2                     1601 : 1705 Holz (1:5 Mannschaftspunkte)

Zu Gast in Wertingen war die 2. Mannschaft. Für die Donauwörther war es das erste Spiel in dieser Saison. Dass die Bahnen in Wertingen sehr schwer zu bespielen sind wusste jeder. Daher rechnete sich auch niemand ein hohes Ergebnis aus. In der Startpaarung konnten Franz Oberholzner (459 Holz) und Elfriede Ruhl (386 Holz) zwei Mannschaftspunkte für den VSC gewinnen. Mit 144 Holz Vorsprung konnte die zweite Paarung befreit aufspielen. Marco Bohnhardt (459 Holz) holte einen weiteren Mannschaftspunkt. Wolfgang Zinnecker (401 Holz) konnte nur einen Satz gewinnen und musste damit den letzten Mannschaftspunkt abgeben.